Blattur, Götzis
Datum
Juli 2018

Text Deutscher Werkbund Baden-Württemberg, Bild Christa Engstler

Projektinfo
Links

Werkbund-Label für das Projekt Blattur Götzis

Der Deutsche Werkbund Baden-Württemberg vergibt seit 2006 in zweijährigem Turnus das Werkbund Label für außergewöhnliche Projekte, Initiativen und Unternehmen, die eine herausragende innovative, zukunftsweisende oder gestalterische Qualität aufweisen, soziale oder politische Vorbildfunktion haben, umweltfreundliche Technologien und Energien einsetzen oder zivilgesellschaftliche Entwicklungen fördern. Die ausgezeichneten Projekte entsprechen meist mehreren Vergabekriterien.

Das Projekt Blattur in Götzis befindet sich unter den zehn Preisträger die mit dem Werkbund Label 2018 ausgezeichnet wurden.

Mit dem Werkbund Label rückt der Deutsche Werkbund Themen in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit, die einen relevanten Beitrag zur Gestaltung von Zukunft und die Bewältigung gesellschaftlicher Fragen leisten. Der Deutsche Werkbund steht für kritisches Denken, für Innovation, für öffentliches Handeln, soziale Verantwortung und gestalterische Qualität. Gegründet 1907 ist er bis heute ein wichtiger Impulsgeber, wenn es um Zukunftsfragen in Architektur, Städtebau, Design, Ökologie, Erziehung und Bildung geht.