Kinderhaus, Kennelbach

Projektinfos

17_27

Bauherr
Gemeinde Kennelbach

Standort
Kennelbach (A)

Wettbewerb
2017

Rechte
Text Marko Sauer, Englisch: Bronwen Rolls
Abbildung Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH

Kinderhaus, Kennelbach

Kennelbach liegt in einem schmalen Streifen zwischen Bregenzer Ach und den ersten Hügelzügen des Bregenzer Waldes. Auf einer Parzelle hinter dem alten Gemeindehaus von Kennelbach soll ein neues Kinderhaus entstehen, das den Kindergarten und die Kinderbetreuung unter einem Dach vereint. Der Bauplatz liegt direkt am Übergang vom flachen Tal zu den ersten Hängen. Diese attraktive Lage nutzt das Kinderhaus für einen großzügigen Außenraum.

Im Inneren ordnet der Zentrale Begegnungsraum (Aula) das Kinderhaus. Im Erdgeschoss ist er mit dem großzügigen Bewegungsraum kombinierbar, im Obergeschoß dient er als Galerie. In der Verlängerung gegen Süden befinden sich die gemeinsam genutzte Terrasse und Veranda. In den Ecken liegen die vier Gruppenräume. Sie profitieren von einer zweiseitigen Belichtung.

Die Konstruktion besteht aus Holz, das sowohl als tragend als auch gestalterisch zum Einsatz kommt. Dadurch erhält das Kinderhaus eine angenehme Atmosphäre und es erreicht eine optimale Raumluftqualität. Die Fassaden nehmen ebenfalls das Holz als Thema auf, variieren dies aber. Die klar gefassten Fenster sind teilweise innen bündig – und dann mit einer zusätzlichen Absturzsicherung versehen –, teilweise außenbündig mit einer tiefen Laibung, die als Sitzplatz genutzt wird.