Greußinghof, Lauterach
Greußinghof, Lauterach
Greußinghof, Lauterach
Greußinghof, Lauterach
Greußinghof, Lauterach
Projektinfos

Greussinghof, Lauterach

Alternative Nutzung landwirtschaftlicher Flächen schafft wirtschaftliche Vielfalt.

Das Thema Landwirtschaftliches Bauen ist im Normalfall leider bestimmt durch unüberwindbar erscheinende Sachzwänge sowie durch Systemanbieter, die zwar kostenmäßig interessant sind, aber jeglichen architektonischen Ansatz vermissen lassen. So sind Alternativen gekoppelt an neuartige Wirtschaftsformen und von der Norm abweichende Denkmuster.

Die Familie Greußing betreibt die kleine Landwirtschaft nicht als Fleisch- und Milchproduzent, sondern versucht Alternativprodukte, die am Hof erzeugt und veredelt werden, direkt zu vermarkten. Dazu dient der kleine Hofladen mit angeschlossenem Wintergarten.

Ein zweites Standbein sind die zwei Ferienwohnungen, die Urlaub am Bauernhof ermöglichen, ebenso ein kleiner Seminarraum, der für kleine Gruppen ein außerordentlich stimulierendes Ambiente bietet. Der Bau ist der Bauaufgabe entsprechend in reiner Holzbauweise er-richtet, mit naturbelassener Außenverkleidung in Tannenholz sowie teilweise lehmverputzten Wänden.

Bauherr
Elmar und Ursula Greußing

Standort
Lauterach

Fertigstellung
1998

Projektdaten
NGF 230,00 m², BGF 769,00 m²,
BRI 856,00 m³

Rechte
Text Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH
Foto Ignacio Martinez

  • Tragwerksplanung
    Mader & Flatz Ziviltechniker GmbH, Bregenz


Dokumente
Datenblatt | Pläne
Projektdetails
Publik
    Auszeichnungen
  • Holzbaupreis Vorarlberg
    2001 (Auszeichnung)