Kammelweg, Wien
Kammelweg, Wien
Kammelweg, Wien
Kammelweg, Wien
Kammelweg, Wien
Projektinfos

Kammelweg, Wien

Wiens erste Wohnanlage in Passivbauweis.

Auf einem Grundstück in Wien wurde ein Bauträgerwettbewerb über zwei Baufelder ausgeschrieben. Ziel war die Errichtung von je ca. 100 Wohnungen in Passivhausbauweise. In Wien ist dieses das erste Projekt in Passivhausstandard. Ebenfalls neu ist die Realisation des siebengeschossigen Gebäudes in Holz-Mischbauweise.

Ein kompakter, zentral erschlossener Baukörper mit einer „ausgedrehten“ Südzeile reagiert auf die spezifische Situation am Kammelweg. Dieser Gebäudetyp mit seiner attraktiven Zentralhalle und den Kommunikationsflächen auf allen Ebenen lässt eine äußerst rationelle und kostengünstige Erschließung (ein Stiegenhaus und ein Lift) zu. Während die Erdgeschossigen Wohnungen jeweils einen Gartenanteil zugeordnet haben, werden die Obergeschosswohnungen mit begrünten Loggien bzw. Balkonen ausgestattet. Die Dachwohnungen erhalten Dachterrassen. Dieser Zentraltyp ermöglicht eine äußerst kompakte Bauweise mit einem optimierten Verhältnis zwischen Gebäudehülle zu Wohnnutzfläche.

Team
  • Kooperation
    Johannes Kaufmann Architektur
  • Mitarbeit
    DI Christoph Dünser
    DI Rainer Gebhardt
  • Bauherr
    Passivhaus Kammelweg Bauträger GmbH

    Standort
    Wien

    Fertigstellung
    2007

    Projektdaten
    WNF 7.800 m²

    Rechte
    Text Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH
    Foto Bruno Klomfar

    • Tragwerksplanung
      Mischek ZT, Wien
    • HLS Planung
      GMI Team Bernhard Gasser, Wien
    • Elektroplanung
      Mischek ZT, Wien
    • Bauphysik / Akustik
      Mischek ZT, Wien


    Dokumente
    Datenblatt | Pläne
    Projektdetails