Russareal, Lochau
Russareal, Lochau
Russareal, Lochau
Russareal, Lochau
Projektinfos

Russareal, Lochau

1. Platz

Wohnen am Quartiersplatz.

Das Russ-Areal liegt in einem wachsenden Wohnumfeld der Gemeinde Lochau und soll zum attraktiven Arbeits- und Lebensraum entwickelt werden. Die bestehenden Produktionshallen werden durch sieben Baukörper mit gemischten Wohnmodellen sowie ein Gebäude mit gewerblicher Nutzung ersetzt.

Der städtebauliche Ansatz definiert sich als Prinzip der Verzahnung mit den Volumen und Freiräumen der Nachbarschaft. Die Bauten werden in großzügigen Abständen entlang der Nord-Süd-Achse des Grundstück gesetzt und abwechselnd um 90 Grad gedreht. So entwickeln sich differenzierte Außenbereiche und vielfältige Blickbeziehungen in den Grünraum. Durch die Beschränkung auf Vierspänner mit drei bis vier Obergeschossen entstehen optimal besonnte und vielfältig nutzbare Anwohnerhöfe, die trotz hoher Dichte den Charakter einer Kleinwohnanlage wahren.

Der Kopfbau wird so nahe wie möglich an die Toni-Russ-Straße im Süden gerückt. Auf Grund seiner zurückhaltenden Kubatur integriert er sich in die umgebende Bebauung, kontrastiert jedoch durch die leicht erhöhte Sockelposition subtil mit den anderen Gebäuden. Das gesamte Areal wird durchgehend rollstuhlgerecht und verkehrsbefreit erschlossen, einladende Holzveranden führen zu den Eingangsbereichen der Wohnhäuser. Sitzbänke, Oberflächenbeläge und Vegetationszonen sind ansprechend gestaltet, im Zentrum des Anlage öffnet sich die Wegachse zu einem großzügigen Quartiersplatz mit Brunnen. Gemeinschaftliche Mietergärten laden die Bewohner zum Pflanzen und Ernten ein, während die Kinder in den nahen Spielbereichen toben dürfen.

Das Konstruktionskonzept ist als vorgefertigter Holzbau mit klar definiertem Raster gedacht. Massivholzdecken und hochgedämmte Wandelemente werden im Werk gefügt und effizient am Bauplatz zusammengesetzt. Komplexe Bereiche können so als Raumzellen mit komplett montierten Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallationen hergestellt werden, um kurze Bauphasen sowie eine Maximierung der Ausführungsqualität zu garantieren.

Team
  • Projektleitung
    Andreas Ströhle MSc
  • Mitarbeit
    DI Maria Horejschi
    DI Thomas Fußenegger
    Katharina Bitschnau


  • Bauherr
    Russmedia Immobilien GmbH & Co OG

    Standort
    Lochau (A)

    Wettbewerb
    2018

    Rechte
    Text Tina Mott
    Abbildung Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH