Textilschule Dornbirn
Textilschule Dornbirn
Textilschule Dornbirn
Textilschule Dornbirn
Textilschule Dornbirn
Projektinfos

Textilschule, Dornbirn

Durch die originalgetreue Sanierung entstand ein neues Zuhause für zwei Vorarlberger Designinstitute.

Das Objekt gilt als typisches Beispiel für die optimistische Architektur der fünfziger Jahre, die sich zunächst mit der Übernahme formaler Elemente der sogenannten „Internationalen Architektur“ begnügte. Ein Prozeß, der in Vorarlberg durch die Schweizer Nachbarschaft beschleunigt wurde.

Seit dem Auszug der Textilschule aus dem Areal Achstraße in die Höchsterstraße (1981) standen die im Eigentum der Bundes stehenden Gebäude leer. Die Nutzungskonzepte für eine Revitalisierung der Gesamtareals wurden in den Folgejahren von der Stadt Dornbirn erarbeitet, mit dem Ziel die baukünstlerisch wertvolle Bausubstanz der ehemaligen Textilschule einer entsprechenden Sanierung und Neunutzung zuzuführen.

Die Möglichkeit das Areal mit den bestehenden Gebäudeteilen zu erhalten war vor allem durch die Widmung des Areals als Vorbehaltefläche Schule und dem Kauf durch die Stadt Dornbirn um knappe 40 Millionen gegeben. Das Engagement der verantwortlichen Politiker und der Architektenschaft ermöglichte letztendlich die Realisierung dieses Nutzungskonzeptes mit einer entsprechenden originalgetreuen Sanierung der wertvollen Bausubstanz. Neben der Nutzung der Gebäudeteile durch die Fachhochschule (Finanzierung durch das Land Vorarlberg) ist es auch möglich zwei Institutionen, die sich mit Gestaltung auseinandersetzen, im Areal zu situieren: Kunstraum Dornbirn und das Vorarlberger architektur Institut.

Bauherr
Stadt Dornbirn und Land Vorarlberg

Standort
Dornbirn

Fertigstellung
1997

Projektdaten
NGF 1.800,00 m², BGF 2.000,00 m²,
BRI 6.450,00 m³

Rechte
Text Vai – Vorarlberger Architektur Institut
Foto Ignacio Martinez

  • Tragwerksplanung
    Mader & Flatz Ziviltechniker GmbH, Bregenz
  • HLS Planung
    DI Gerhard Monschein, Nenzing
  • Elektroplanung
    Ing. Willi Meusburger, Bezau
  • Bauphysik / Akustik
    DI Dr. Lothar Künz ZT GmbH, Hard
    Ing. Karl Brüstle, Dornbirn


Dokumente
Datenblatt | Pläne
Projektdetails
Publik
    Auszeichnungen
  • Röfix Althaussanierung
    1999
  • ZV Bauherrenpreis
    2000
  • Menschengerechtes Bauen
    2000
  • Vorarlberger Hypo-Bauherrenpreis
    2001
    Publikationen
  • Fachhochschule Vorarlberg
    ZN Z-039, Fachhochschule Vorarlberg, Geschäftsbericht 1999
  • Phoenix aus der Asche
    ZN Z-038, Architektur Aktuell, 234/244, Juli/August 2000, S. 140-149
  • Bauherrenpreis 2002 – Renovierung und Erweiterung der Alten Textilschule
    ZN Z-073, Architektur & Bauforum, Bauherren Preis 2000
  • Bauherrenpreis 2000 – Renovierung und Erweiterung der Alten Textilschule
    ZN Z-064, Architektur & Bauforum Nr. 210 1-2/2001 S. 90-91
  • Umbauen – Fachhochschule Dornbirn
    ZN Z-083, Sabine Schneider, Baumeister, 10/2001, S 54
  • Textilschule Dornbirn
    ZN B-072, Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert, S. 139