Holzbaupreis Tirol 2015: Annerkennung für Kindergarten Rum
Datum
Februar 2015
Text- und Bildrechte
Text pro:Holz, Bild Bruno Klomfar
Projektinfo
Links

Holzbaupreis Tirol 2015: Annerkennung für Haus der Kinder – Steinbockallee

36 Nominierungen, davon 4 Auszeichnungen und 7 Anerkennungen in 7 Kategorien aus 125 Einreichungen – das Zahlenspiel rund um die Verleihung des Holzbaupreises Tirol 2015 kann sich sehen lassen! Mit zahlreichen Gästen und unter Beteiligung von LHStv. ÖR Josef Geisler, LR Patricia Zoller-Frischauf, LR Johannes Tratter und Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Bodenseer, sowie weiterer Prominenz aus Politik und Wirtschaft, erfolgte die Prämierung am 29. Jänner in der Messe Innsbruck.

proHolz Tirol lud gemeinsam mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkon-sulenten für Tirol und Vorarlberg bereits zum fünften Mal zur Einreichung hervorragender Projekte für die Auszeichnung „Holzbaupreis Tirol 2015“ ein. Mit 125 Einreichungen hat der diesjährige Holzbaupreis wieder enormen Zuspruch gefun-den. Die Prämierung stieß auf breites Interesse – ein Zeichen dafür, dass Holz in der Architektur und allgemein im Bauwesen eine maßgebliche Rolle spielt. Die architektonische Qualität bildete, neben der handwerklichen Umsetzung und der materialgerechten Konstruktion, die Basis für die Auswahl der Auszeichnungen und Anerkennungen, die über die Nominierungen hinaus ausgesprochen wurden. Der Kindergarten Rum erhält die Annerkennung in der Kategorie Mischbau/Hybridbau.

Die Prämierung der ausgezeichneten Projekte erfolgte durch LHStv. ÖR Josef Geisler und LADStv. Dr Dietmar Schennach, Vorstandsmitglied von proHolz Tirol.