Ersatzbau Landratsamt, Miesbach

Projektinfos

18_03

Bauherr
Landratsamt Miesbach

Standort
Miesbach (D)

Wettbewerb
2018

Rechte
Text Marko Sauer,
Abbildung Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH

Fachplaner

Ersatzbau Landratsamt, Miesbach

Anerkennung

Das Verwaltungszentrum von Miesbach, Oberbayern, soll erneuert und erweitert werden. Neben einem neuen Sitz für das Landratsamt sind ein Konferenzzentrum sowie ein Wohngebäude mit Tiefgarage vorgesehen. In einem Wettbewerb suchte die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises ein passendes Projekt für dieses Vorhaben.

Die bestehende Bepflanzung diente als Leitmotiv: Das viergeschossige Landratsgebäude lässt mit geschwungenen Ausbuchtungen Platz für eine markante Buche im Süden und einen neuen Baum im Norden. Der doppelte Einzug im Grundriss markiert den Haupteingang und erleichtert die Orientierung: gegen Osten liegt der kleinere Bereich mit einem zentralen Servicekern und Konferenzräume entlang der Fassaden. Im Westen ist Platz für einen Innenhof, der die Büros zusätzlich belichtet.

Die Außenwände sind als Holzelemente mit einer gestrichenen Holzfassade konzipiert, gegen innen sind sie mit einem Holztäfer beplankt. Die Decken sind als hybride Konstruktion aus Holz und Beton vorgesehen. Die weitgehend verglaste Fassade bietet vielfältige Ausblicke in die Umgebung.

Das Wohnhaus ist als dreigeschossiges Gebäude an der Münchner Straße ausgerichtet. Es verfügt über ein innen liegendes Treppenhaus mit einem Lichthof. Am neuen Platz ist im Erdgeschoss eine gewerbliche Nutzung vorgesehen.