Headquarter Hans Künz GmbH, Hard

Projektinfos

17_39

Bauherr
Hans Künz GmbH

Standort
Hard (A)

Wettbewerb
2018

Rechte
Text Marko Sauer,
Abbildung Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH

Headquarter Hans Künz GmbH, Hard

Die Künz GmbH in Hard ist eines der ältesten Unternehmen in der Vorarlberger Maschinenbauindustrie. Das Industrieareal am Standort Hard soll um ein Bürogebäude erweitert werden. Dafür hat das Familienunternehmen einen Wettbewerb durchgeführt.

Die Herausforderung bestand darin, betrieblich effizient an die bestehende Anlage anzuknüpfen und gleichermaßen das Areal städtebaulich sinnvoll zu ergänzen. Das Projekt sieht ein schlankes und hohes Bürogebäude vor, mit dem das Industrieensemble  gegen Norden einen markanten Abschluss findet. Dank der Verlegung der Stellplätze in ein Parkhaus entsteht ein attraktiver Park mitten im Industriegebiet.

Der neue Zugang befindet sich im Westen. Von dort gelangt man in eine großzügige, zweigeschossige Eingangshalle. Ein begrünter Innenhof zwischen Büro und Parkdeck erweitert die Halle räumlich. Sie bietet Empfang, Wartebereich, Ausstellung sowie Erschließung für die Besprechungsräume im ersten Obergeschoss.

Die Konstruktion prägt die Materialisierung des Innenraums: Stahlträger und  Brettstapeldecken bleiben sichtbar. Schlitze in den Brettstapeln sorgen für eine gute Akustik, die hölzerne Decke schafft eine warme, angenehme Atmosphäre und zugleich ein produktives Arbeitsklima. Die großzügige Verglasung der Fassade bietet gut belichtete Räume. Jalousien und Vordächer im Süden schützen vor sommerlicher Hitze.